Neben Regeln des Verkehrs bei sämtlichen Festen und Umzügen von Vereinen, ist die Feuerwehr Tütschengereuth glücklicherweise selten in ernsthaft gefährliche Einsätze verwickelt.


Einsätze im Jahr 2018

Verkehrsunfall zwischen Trosdorf und Tütschengereuth. Am 7. Juli ereignete sich zwischen Trosdorf und Tütschengereuth ein schwerer Verkehrsunfall. In beiden beteiligten Autos war jeweils eine Person eingeklemmt und mussten befreit werden. Da unser Löschfahrzeug momentan defekt ist unterstützen wir die angerückten Feuerwehren bei den Arbeiten. Rettungshubschrauber verbrachten beide Verletzen in die Krankenhäuser. Mehr auf infranken.de
Verkehrsunfall: In der Nacht vom 30. Juni auf den 1. Juli ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Die Einsatzstelle wurde von uns abgesichert und ausgeleuchtet. Herzlichen Dank an die vorbildliche Ersthelferin!

Unwettereinsatz: Am 11. Juni gegen 22:20 wurden wir zu mehreren von Regenmassen überschwemmten Kellern in Tütschengereuth alarmiert. Nachdem wir alle Keller ausgepumpt und alle Kanaldeckel auf den Straßen überprüft haben, unterstützen wir die Priesendorfer Feuerwehr, deren Unwetterschäden zu beheben. Ende des Einsatzes war gegen 1 Uhr nachts.

Zimmerbrand Erlau: Kaum konnte der Heizungsbrand am Morgen unter Kontrolle gebracht werden, wurden wir am 28.02. um 8:42 zu einem Zimmerbrand in Erlau alarmiert. Ein herzliches Dankeschön an all diejenigen, die sich Zeit zum helfen nahmen, bzw. nehmen konnten! Das ist nicht selbstverständlich!

Brandgeruch im Keller in Tütschengereuth war am 28.02. das Einsatzstichwort. Gegen 6:20 Uhr bemerkten die Bewohner des Hauses einen starken geruch aus dem Keller und alarmierten die Feuerwehr. Die brennende Heizung könnte glücklicherweise ohne Personenschaden gelöscht werden.

Notfall-Türöffnung: Am 15.02. wurden wir zu einer Türöffnung in der Nachbargemeinde Walsdorf alarmiert.

Brand des Grüngutcontainers: am 13.01.2018 gegen 11:15 wurde die Tütschengereuther Wehr zu einer Rauchentwicklung in der Sandstraße gerufen. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Laut FT entstand ein Sachschaden von ca. 500€.


Einsätze im Jahr 2017

Brand des Grüngutcontainers: Am 19.09.2017 gegen 19:15 meldeten Bewohner, dass am Grüngutcontainer eine starke Rauchentwicklung zu sehen war. Die Feuerwehr Tütschengereuth rückte aus und wässerte den Container und eine mögliche Ausbreitung zu verhindern.

Türöffnung: Am 08.09.2017 wurden wir zu einer Notfalltüröffnung in Tütschengereuth alarmiert.

Kleinbrand in Tütschengereuth: Am 28.08.2017 um ca 12:45 wurde die Tütschengereuther Wehr alarmiert zu einem Kleinbrand. Schnell stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelt, weshalb ein Ausrücken nicht notwendig war.

LKW-Unfall in Priesendorf:  am 29.06.2017 wurden wir alarmiert zu einem umgekippten LKW. Die Priesendorfer Kameraden hatten den Einsatz allerdings schnell unter Kontrolle, weshalb ein Ausrücken unsererseits nichtmehr notwendig war.

Flächenbrand in Tütschengereuth: Am 24. April wurden wir gegen 16:30 zum Brand einer Freifläche alarmiert, bei der das Feuer teilweise auf einen Schlepper mit Anhänger übergegangen ist. Zusammen mit den Kameraden aus Trosdorf, Bischberg und Viereth konnten wir den Brand rasch löschen und schlimmeres verhindern.

Flächenbrand in Tütschengereuth: Am 14. April wurde die Tütschengereuther Wehr zu einem Flächenbrand am Sportplatz in Tütschengereuth alarmiert. Wir konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen, sodass keine größeren Schäden entstanden.

Zimmerbrand Trosdorf: Am 08.02.2017 wurden wir zu einem Zimmerbrand in Trosdorf alarmiert. Mit Atemschutzgeräteträgern konnten wir unsere Kameraden unterstützen. Glücklicherweise gab es keine schlimmeren Verletzungen! Mehr auf infranken.de


Einsätze im Jahr 2016

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Walsdorf und Steinsdorf. Am 19.10.2016 gegen 17:50 Uhr wurde die tütschengereuther Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall in Walsdorf alarmiert. Eine eingeklemmte Person musste aus dem Fahrzeug gerettet werden. Zwei Kinder wurden verletzt. Weitere Informationen im Bericht von infranken.de

Eine Brandmeldeanlage in Trosdorf löste am 22.08.2016 bereits zum zweiten Mal aus, als die tütschengereuther Wehr alarmiert wurde. Die Feuerwehren  aus Bischberg und Trosdorf waren schon vor Ort, weshalb ein Ausrücken von uns nichtmehr nötig war.

Wassereintritt in Keller im Nachbarort. Am 17.06. gegen 7:20 Uhr wurde die Tütschengereuther Wehr nach Trosdorf alarmiert, um ähnlich wie zwei Tage zu vor einen Keller trocken zu legen.

Wassereintritt in Keller im Nachbarort. Am 15.06. gegen 14:05 Uhr wurde die Tütschengereuther Feuerwehr ins Nachbardorf Bischberg alarmiert, um einen Keller auszupumpen und trocken zu legen.

Brand des Grüngutcontainers in Tütschengereuth. Das frisch gemähte und feuchte Gras im Container für Grüngut und Gartenabfälle hat sich erhitzt und war bereits am glimmen, als die Führungskräfte aus der Feuerwehr Tütschengereuth die Kameraden alarmierten. Der Behälter wurde mit Wasser abgelöscht und anschließend mit Schaummittel benetzt.

Öl auf Fahrbahn war das Einsatzstichwort, welches die Wehr zu einem PKW alarmierte. Allerdings stellte sich schnell heraus, dass es sich um Kühlmittel habdelt, weshalb eine intensive Reinigung der Straße nicht notwendig war.

Brand eines PKW am 16. April. Gegen 19:15 wurde die Feuerwehr zu einem brennenden PKW alarmiert. Bei Eintreffen am Fahrzeug war der Brand bereits erloschen, weshalb nur die Batterie abgeklemmt wurde um einen erneuten Kurzschluss zu verhindern.

Gebäudebrand: Am 18.03.2016 wurden wir gegen 11:50 Uhr nach Neuhausen alarmiert. Dort steckte ein Haus in Vollbrand, welcher sich von einer Werkstatt ausgebreitet hatte. Zusammen mit den anderen Feuerwehren konnte der Brand zügig unter Kontrolle gebracht werden. Unsere Aufgabe war der Schutz des Nachbargebäudes. mehr hier

Notfalltüröffnung: Im Nachbarort musste eine Haustür mit Hilfe unseres „Ziehfix“ geöffnet werden. Unterstützt wurden wir durch die Feuerwehren Lisberg und Trabelsdorf.

Kleintierrettung: Am 02. Januar wurden wir zur Rettung einer Katze gerufen. Der Katze konnte unbeschadet vom Baum geholfen werden.


 Einsätze im Jahr 2015

Notfalltüröffnung: Am 24.10.2015 um 00:38 Uhr wurde die Wehr zu einer Notfalltüröffnung alarmiert.

Unklare Rauchentwicklung: Alarmzeit 10:33 Uhr am 18.07.: Heute wurden wir mit der Freiwillige Feuerwehr Trosdorf zu einer unklaren Rauchentwicklung bei der Verbindungsstraße zwischen Tütschengereuth und Viereth alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es ein Flächenbrand war.

Unwetterschäden: Zum Beseitigen von Unwetterschäden wurden wir am 27.06.2015 um 17:55 Uhr alarmiert.

Brand einer Sauna in Trosdorf:  Alarmzeit: 20:05 Uhr am 02.03 mehr bei inFranken.de

PKW-Brand in Tütschengereuth: Gemeldeter PKW Brand, am Sportplatz. Es stellte sich schnell heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Der Einsatz wurde deshalb abgebrochen. Alarmzeit: 10:33 Uhr am 23.03.


 

Einsätze im Jahr 2014

First Responder: 11.11.2014 Tütschengereuth Richtung Trosdorf. Fehlalarm! Gemeldet wurde eine bewusstlose Person auf dem Gehweg. Die Einsatzkräfte, Notarzt und Sanitäter konnten an der gemeldeten Stelle keine Person finden.

Brand im Seniorenheim Walsdorf: Am Mittwoch, 3.September 2014, nachts um 3:54 wurde Sirenenalarm für die Feuerwehr Tütschengereuth ausgelöst. Gerufen wurden wir zum Brand im Altenheim in Walsdorf. Zusammen mit ca. 300 Einsatzkräften konnte die Tütschengereuther Feuerwehr tatkräftig Hilfe leisten. Leider wurde eine Person verletzt.
Quelle, weitere Infos und Bilder unter http://www.infranken.de/regional/bamberg/Mehr-als-300-Einsatzkraefte-bei-Brand-in-Walsdorf;art212,800657

 

Mähdrescherbrand in Schönbrunn. Das Feuer ist aufs das Feld übergegangen, weshalb die Alarmstufe auf B4 erhöht wurde. In diesem Zuge wurde unter Anderen auch Tütschengereuth nachalarmiert. Wir konnten mit einer Mannschaftsstärke von 1/9 tatkräftig unterstützen. Es entstand nur ein Sachschaden, welche nach ersten Schätzungen auf ca. 22000€ beziffert wird.

Flächenbrand bei der Firma Photovoltaik Schütz in Tütschengereuth.
Zwischen den Photovoltaikanlagen brannte eine ca. 20 Meter lange und ca. 3 Meter breite Fläche. Die Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle.

Alarmierte Feuerwehren: FF Tütschengereuth, FF Trosdorf, FF Bischberg, FF Viereth, KBM Kügler, Rettungsdienst und Polizei Gott zu Ehr dem nächsten Wehr!

 

Holzstapelbrand Tütschengereuth – In Nähe eines Gebäudes brennt ein Holzstapel, die Einsatzkräfte haben den Brand schnell unter Kontrolle. Glücklicherweise kommen weder Personen, noch Tiere zu Schaden.

 

Verkehrsunfall Trosdorf /B26 – Absperren der Unfallstelle, umleiten des Verkehrs und Hilfestellung