Die Einsatzkräfte werden  über zwei Sirenen, die im Ort verteilt sind, alarmiert.

Zusätzlich zu den Sirenen steht den Feuerwehrleuten ein mobiler Meldeempfänger, durch den sie die Einsatzart und Ort mitgeteilt bekommen, zur Verfügung.

Des weiteren verfügen wir über eine SMS-Meldeanlage, durch die, neben der Einsatzalarmierung auch kurzfristige, interne Informationen ausgetauscht werden können. Diese Anlage funktioniert mit einem Rechner, der rund um die Uhr im Standby-Modus an einen Meldeempfänger gekoppelt ist. Wird bei diesem Meldeempfänger im Einsatzfall ein Alarm ausgelöst, so sendet der Rechner über einen angesteckten UMTS Stick eine vordefinierte SMS an alle aktiven Mitglieder.

Dazu wird die Software von http://www.bos-alert.de verwendet.

Eine Alarmfax trifft bei jedem Einsatz direkt neben dem Feuerwehrauto ein, um die Einsatzkräfte neben dem Funk noch schriftlich zu informieren.

Schreibe einen Kommentar